Erkner Logo
© Stadt Erkner

Kultur & Natur erleben

Die Gerhart-Hauptmann-Stadt Erkner ist Tor zur Mark Brandenburg und zur Metropole Berlin zugleich. Die Kleinstadt beeindruckt sowohl mit einer idyllischen Wald- und Seenlandschaft als auch mit einer kulturellen Vielfalt – nah am pulsierenden Leben der Hauptstadt. 

Viele Akteure, beruflich oder ehrenamtlich, Museen und Vereine leisten unermüdlich und voller Engagement ihren Beitrag dazu. Viele der kulturellen Einrichtungen, Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen sind eng mit der Geschichte der Stadt verknüpft, andere schreiben ihre eigene.

Auf Rad- und Wanderwegen sowie auf dem Wasser kann die Stadt und Umgebung Erkners erkundet werden. Wandern Sie auf den Spuren der Kolonisten oder entdecken Sie Schauplätze aus Hauptmanns Werken. Es gibt viel zu erkunden, Geschichten zu erzählen und Erlebnisse zu teilen.

© Stadt Erkner I Stefan Günther

30. Heimatfest

24. bis 26. Mai 2024
Erfahren Sie mehr

Stadtgeschichte & Kultur

Orte, Geschichten & Personen

Die bewegte Geschichte der Gemeinde begann vor über 440 Jahren mit dem Fischer Hans. Ihm folgten Tausende, darunter auch prominente Persönlichkeiten wie Gerhart Hauptmann, der hier seine ersten literarischen Werke verfasste. Die friderizianische Binnenkolonisation, die Einrichtung einer Posthalterei und später eines Bahnhofs oder auch die Gründung einer der ersten industriellen Teerdestillationen Deutschlands prägten Entwicklung und Erscheinungsbild der Stadt. Dort, wo einst Fontane oder Hauptmann durch die Gegend streiften, gibt es auch heute viel zu entdecken.

© Stadt Erkner I Stefan Günther

Kultureinrichtungen & Sehenswürdigkeiten

Erfahren Sie mehr

Veranstaltungen & Traditionen

Ganzjährig bieten verschiedenste Formate Einwohnern und Gästen eine bunte Mischung an Erlebnissen. Für lokale und internationale Sportler ist der IRONMAN 70.3 Erkner im September ohne Frage der Höhepunkt des Jahres.

Traditionelle Feste sind das österliche Spreetreiben, das Heimatfest im Frühsommer mit seinem historischen Festumzug und das Kolonistenfest im September. Die Gerhart-Hauptmann-Tage im November und der Vorweihnachtliche Markt am ersten Adventswochenende bilden den glanzvollen Abschluss des Jahres. Ganzjährig können Sie donnerstags über den Markt auf dem zentralen Kirchvorplatz schlendern.

Zum Veranstaltungskalender

Freizeiteinrichtungen

Die Vereinsgeschichte der Stadt reicht bis ins Jahr 1872. Viele Einrichtungen und Institutionen bieten ein buntes Spektrum an körperlichen und kreativen Aktivitäten. Viel Wert wird dabei vor allem auf die soziale Gemeinschaft gelegt. So sind auch die Kirchengemeinden Anlaufpunkt über religiöse Aspekte hinaus. 

Sportzentrum und Stadthalle bieten nicht nur den Vereinen Raum zur Verwirklichung. Sie fungieren vor allem auch als Orte für Veranstaltungen jeglicher Art.

Naturerlebnisse

Ob Lehrpfade, europaweite Routen oder einsame Touren auf dem SUP – mitten in der Stadt ist die urwüchsige Natur ganz nah. Im Berliner Urstromtal gelegen, verblüfft Erkner mit seiner reichhaltigen Wald-, Wasser- und Wiesenlandschaft.

Übernachten & Genießen

Neben größeren Unterkünften wie dem BZE und Pensionen bieten vor allem private Anbieter eine Möglichkeit zur Übernachtung. Kulinarisch ist sowohl für den großen Hunger als auch Eis-hungrige Wassersportler das Angebot groß.

© Stadt Erkner I RITARI DESIGN
© Adobe Stock I Pixel-Shot

Unterkünfte

Übersicht
© Adobe Stock I tota

Gastronomie

Übersicht

Weitere Informationen & Broschüren

Unsere Stadt und ihre wald- und seenreiche Umgebung bietet Ihnen eine breite Palette von Möglichkeiten. Auskünfte, Infomaterial sowie Verzeichnisse zu den Gastgebern und touristischen Leistungsträgern erhalten Sie im touristischen Infopunkt im Rathaus. Sie können nachstehendes Online-Angebot unserer Broschüren nutzen oder wir senden Ihnen diese oder weitere gern auch postalisch zu.

Erkner Entdecken
2 Seiten – Übersicht Geschichte I Kultur I Natur
(pdf / 1.51 MB)
Download
Erkner Erleben
58 Seiten – Sehenswürdigkeiten | Akteure Geschichte | Veranstaltungen
(pdf / 5.48 MB)
Download
Erkner Entspannen
2 Seiten – Übersicht Unterkünfte I Gastronomie
(pdf / 6.79 MB)
Download
Ausflugsfalter
(pdf / 2.34 MB)
Download
Erkner Erkunden
Waldpoesie-Pfad I Theodor-Fontane-Weg
(pdf / 2.92 MB)
Download
Erkner Erkunden
Bretterscher Graben
(pdf / 0.95 MB)
Download
Wupatz' Lehrpfad
Leistikowweg
(pdf / 3.74 MB)
Download
Gerhart Hauptmann · Orte
Literaturpfad
(pdf / 0.54 MB)
Download
Erkner Erkunden
Märkische Runde
(pdf / 0.92 MB)
Download

Kontakt

Stadt Erkner
Ressort 10 I Hauptverwaltung
SB Tourismus 
Friedrichstraße 6 - 8
15537 Erkner

Telefon +49 3362 795-0
Fax +49 3362 795-255
tourismus@erkner.de

Öffnungszeiten

Montag -
Donnerstag     

07:00 - 18:00 Uhr

Freitag

07:00 - 16:00 Uhr

Anreise

Sie erreichen uns
  • mit dem Zug:
    Der Regionalexpress RE 1 fährt etwa alle halbe Stunde. Mit ihm ist Erkner von Berlin Hauptbahnhof in etwa 30 Minuten und von Potsdam-Hauptbahnhof in einer Stunde gut zu erreichen. Alternativ können Sie auch die Berliner S-Bahn S3 benutzen. Erkner befindet sich in der Tarifzone C. Alle Verbindungen des öffentlichen Personennahverkehrs finden Sie unter www.vbb.de.
  • mit dem Auto:
    Die Autobahnabfahrt Erkner befindet sich auf dem östlichen Berliner Ring, der A10. Vor dort sind es nur etwa 2 Kilometer bis zum Stadtzentrum
  • mit dem Rad:
    In West-Ost Ausrichtung führt der Europaradweg R1 und von West nach Süd der Spreeradweg RS durch Erkner. Eine öffentliche Ladestation für E-Bikes befindet sich am Rathaus.
  • vom Wasser aus:
    In Erkner befindet sich eine Anlegestelle für Fahrgastschiffe an der nördlichen Uferpromenade des Dämeritzsees, in unmittelbarer Nähe die "48-h-Sportbootliegestelle" und gegenüber der "Stadtanleger Erkner" am Rathauspark (Gelbe Welle). Am Campingplatz Jägerbude gibt es einen Spreeanleger.
zum Stadtplan Erkner © Städte-Verlag

Seenland Oder-spree

Vor dem Rathaus bietet eine digitale Infosäule die Möglichkeit, sich auch außerhalb der Öffnungszeiten über Ausflugsziele oder Veranstaltungen in Erkner und Umgebung zu informieren.

© Stadt Erkner